Archive | Juni 2013

2b3d Budapest 3D-Druck-Show

Hallo und grüsst Euch schon wieder auf meinem Blog! Zuerst sollte ich mich wieder entschuldigen, da ich mich erst jetzt seit meinem letzten Artikel mit einem neuen Beitrag melde, ich hatte aber gar keine Zeit für einen neuen Artikel gehabt. Diesmal geht es aber um die 2b3d Budapest 3D Printing Days!

IMG_2095

Vor zwei Wochen waren wir bei unseren Freunden un Budapest, dort haben wire in tolle Ausstellung auf dem DeákPlatz gefunden. Die Veranstaltung war vom 11-16 Juni geöffnet, und es ging über mein neues Hobby: das 3D-Drucken. Eben deshalb habe ich darüber wirklich gefreut, als wir zum ersten Mal in der Innenstadt das Plakat des 3D-Druck-Shows entdeckt haben: eine Woche mit 3D-Druckern in der Mitte der ungarischen Haupstadt, und mit kostenlosem Eintritt: das perfekte Programm für mich, habe ich gleich gedacht.

IMG_2091

Die anderen hatten sich für 3D-gedruckte Kunstwerke oder Prototypen gar nicht so sehr interessiert, so habe ichden ganzen Tag alleine am 3D-Druck-Show verbracht, während die anderen die Stadt besichtigt haben. Es waren zahlreiche Firmen dabei, die 3D-Drucker von verschiedenster Art ausgestellt haben. Es gaben auch junge Designer, die das 3D-Drucken, diese neue numerische additive Fertigungsmethode zu Realisierunger ihrer Entwurfe benutzt haben. Es waren ja wirklich riesengrosse 3D-Drucker, die pünktliche 3D-Modelle und Prortypen für die Industrie herstellen können.

IMG_2082

Mein Liebling war aber eine der kleinsten: ein MakerBot Replicator 2 Desktop 3D-Printer von einem jungen Designer hat währen den sechs Tagen stätig gearbeitet und hat wundershöne generative 3D-gedruckte Schmuckstücke, Kunststoffersatzteile und Skulpturen gedruckt, und zum Glück könnte ich mich mit dem Künstler selbst auch auf deutsch mal unterhalten, er hat ja in Wien an der TU Architektur studiert, so hatte er gar keine Verständigungsprobleme auf Deutsch gehabt. Ich habe auch einen wunderschönen parametrischen 3D-gedruckten Armreif gekauft, es sieht wirklich besonders aus, und es ist aus Holz 3D-gedruckt worden. Ja, ihr habt es gut gehört, man kann auch 3D-drucken mit Holz. Das hört sich ja wirklich toll an, ich war völlig überrascht, da ich vorher solche Sachen noch gar nicht gesehen habe.

IMG_2084

Ich war wirklich froh, dass ich diese tolle Veranstaltung in Design Terminal entdeckt habe, es ist wiklrich schön zu sehen, dass in Ungarn diese moderne Technologien auch popular sind, in wenigen Jahren können die ungarischen Designer und Architekten schon ihre Projekte mit ungarischen 3D-Druckern auch realisieren. Wart ihr schon mal auf eine solche Veranstaltung? Habt ihr vielleicht schon 3D-gedruckte Dinge in der Hand genommen?

Advertisements